Sprungziele
Seiteninhalt

Datenschutz

Das Projekt RoOF - Richtig orientiert im Kreis Offenbach verarbeitet personenbezogene Daten. Dabei ist der Datenschutz unverzichtbarer Bestandteil des Handelns und ein Qualitätsmerkmal. Der gesetzliche Rahmen dafür findet sich im Hessischen Datenschutzgesetz. Das Projekt RoOF ist ein Projekt des Kreises Offenbach und damit ist der Datenschutzbeauftragte des Kreises Offenbach zuständig. Er unterstützt das Projekt RoOF bei der Sicherstellung des Datenschutzes.

Der Datenschutzbeauftragte ist zugleich Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Datenschutz oder wenn jemand auf Probleme hinweisen möchte. Solche Fragen und Hinweise werden auf Wunsch vertraulich behandelt. Wenn Eingaben entsprechend adressiert beziehungsweise gekennzeichnet sind, erreichen sie den Datenschutzbeauftragten unmittelbar.

Der Datenschutzbeauftragte ist bei der Wahrnehmung ihrer gesetzlichen Aufgaben unabhängig und an Weisungen anderer Beschäftigten des Kreises Offenbach nicht gebunden.

Information gemäß Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Gemäß Artikel 13 DSGVO sind wir verpflichtet, Sie über die wesentlichen Inhalte der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der gewünschten Verwaltungshandlung zu informieren.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Ziffer 7 DSGVO für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Der Kreisausschuss des Kreises Offenbach
Werner-Hilpert-Straße 1, 63128 Dietzenbach
Telefon: 06074 8180-0, E-Mail: info@kreis-offenbach.de

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

gemäß Artikel 37 ff. DSGVO in Verbindung mit §§ 5 ff. HDSIG

Datenschutzbeauftragter
Werner-Hilpert-Straße 1, 63128 Dietzenbach
Telefon: 06074 8180-5408, E-Mail: datenschutz@kreis-offenbach.de

Ihre Rechte

Als betroffene Person informieren wir Sie darüber, dass Sie ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten gemäß Artikel 15 DSGVO, ein Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten gemäß Artikel 16 DSGVO, ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 17 DSGVO, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO, ein Recht auf Datenübertragbarkeit bei Vorliegen der Voraussetzungen des Artikel 20 DSGVO sowie in den Fällen des Artikel 21 Absatz 1 und 2 DSGVO ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, haben Sie das Recht, diese im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 lit. a oder Artikel 9 Absatz 2 lit. a DSGVO jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich wegen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Zuständige Aufsichtsbehörde

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden

Seite zurück Nach oben